SpVgg Dillweißenstein : 1.FC Steinegg 1:4

SpVgg Dillweißenstein : 1.FC Steinegg 1:4 (1:1)

 

 Steinegg reiste nach Dillweißenstein mit dem Ziel einen Sieg einzufahren, um weiterhin vorne mit zu spielen.

 In der ersten Halbzeit passierte in den Strafräumen der beiden Mannschaften nicht viel, wobei Steinegg ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld hatte. Das erste Tor macht allerdings Dillweißenstein in der 15 min. In der 35 min. fasste sich Dennis Höschler ein Herz und zog aus

20 m ab. Sein Hammerschuss schlug halb hoch ein.  

In der zweiten Halbzeit dann besseres Spiel der Grünen. Es dauerte aber lange bis die Chancen in Tore umgewandelt wurden. Etwa in der 75 min. krönte Urlaubsrückkehrer Markus Klemens seine gute Leistung. Nach einem Gerangel im Strafraum war er zur Stelle und erzielte aus kurzer Distanz  das wichtige 1:2. Danach wurde das Spiel noch besser und dass das 1:3 dann 5 min später, als sich der spielerisch gut aufgelegte Patrick Hummel nach schönem Spiel links durchtankte und flach ins gegnerische Tor einnetzte.

 Das 1:4 machte Michael Baumeister kurz vor dem Ende nach einem Eckball. Baumi schraubte sich hoch und wuchtete den Ball unhaltbar in den Winkel.

 

Am nächsten Sonntag findet vor heimischer Kulisse das Spitzenspiel gegen Büchenbronn statt. Der FC Steinegg hofft auf zahlreiche Unterstützung durch seine Fans.

 Aufstellung:

Fabio Nardella, Dominik Monye, Frank Mader, Jan Pojtinger, Rico Rubel, Sebastian Pojtinger, Robin Hartmann,  Dennis Hölscher, Dario Martan, Emre Agca ,Sandro Zundel  Bank: Patrick Hummel, Michael Baumeister, Markus Klemens, Stefano Battois, Dennis Dölz

Nächstes Spiel:

Sonntag, 15.09.2019, 15 Uhr

1.FC Steinegg : SV Büchenbronn II