FC Steinegg : TSV Mühlhausen II – 5:0

FC Steinegg : TSV Mühlhausen 2 – 5:0 (3:0)

 

Durch den nochmaligen Wintereinbruch Mitte März konnten wir den Sonntag vor Ostern endlich unser zweites Spiel der Rückrunde bestreiten . Gleich im ersten Heimspiel der Rückrunde kam es zum Bietderby gegen den TSV Mühlhausen 2. Um weiter auf der Erfolgsspur zu bleiben war auch an diesem Tag ein Sieg Pflicht.

Wir ließen auch gleich in der 1. Minute der Partie taten folgen. Nach einem langen Pass aus unserer Defensive, unterlief der linke Verteidiger den Ball, Marius Pojtinger schnappte sich das Spielgerät und bugsierte das Leder zur 1:0 Führung ein. Nur 10 Minuten später erhöhte Marius auf 2:0. Unser Gegner hatte mit dem enormen Pressing von uns seine Mühen so folgte in der 19. Spielminute das 3:0 diesmal war es Sandro Zundel der traf. Bis zu Halbzeit hatten wir noch weitere hochkarätige Chance zu verbuchen. Zu einem waren wir zu unpräzise im Abschluss, zum anderen wurde uns ein Tor durch angeblicher Abseitsposition nicht anerkannt. Nach 45. Minuten führten wir völlig verdient mit 3:0.

 

Nach Anpfiff der zweiten Hälfte (47 Min.) war es wieder Sandro der den vierten Treffer an diesem Tag erzielte. Die folgenden Minuten der Partie waren geprägt von vielen, zum Teil ruppigen Foulspielen. Unschön wurde es dann in der 65. Minute als ein Spieler des TSV unseren Mitspieler völlig frustriert von hinten in die Füße flog. Nach dem dieser Spieler bereits verwarnt war, gab es die gelb- rote Karte, über den einfarbigen Karton hätte sich der Gegenspieler nicht beklagen dürfen. In Überzahl öffneten sich nun noch mehr Räume doch auch weiterhin blieben große Chancen ungenutzt. Vielleicht auch dem geschuldet da sich unser Gegner nur noch mit Spielunterbrechungen zu helfen wusste. Kurz vor Ende der Partie musste dann ein weiterer Gegenspieler mit gelb-rot vom Platz gehen. Den Schlusspunkt setzten Jan Pojtinger und Yasin Aktas. Yasin, der auf der rechten Außenbahn mustergültig durch Markus Müller bedient wurde, flankte das Leder Punktgenau auf Jan. Der Rest war nur noch Formsache.

 

Da Neuhausen die Partie gegen Langenalb 2 gewann, rutschten wir mit einem Punkte Vorsprung an die Tabellenspitze!

 

Außerdem bedanken wir uns bei allen Gästen, welche am vergangenen Wochenende den Weg zu uns fanden und unseren Bietweinbesen zu einer unvergesslichen Veranstaltung machten – Schauen sie doch bald mal wieder vorbei.

 

Die Nächste Partie ist am Sonntag, den 08.04.2018 hierzu fahren wir zum TV Gräfenhausen 2. Anpfiff der Partie ist um 13 Uhr in Gräfenhausen. Über Unterstützung neben der Linie freuen wir uns!