1. FC Steinegg : FV Langenalb II – 0:1

1. FC Steinegg : FV Langenalb 2 – 0:1 (0:0)

 

Nachdem der letzte Spieltag komplett ins Wasser gefallen ist, wurde diesen Sonntag wieder Fußball gespielt. Unser Gegner war der FV Langenalb 2, der bis dato dritte unserer Liga.

 

Zu Spielbeginn waren die Platzverhältnisse nicht die besten, das anhaltend schlechte Wetter setzte unserem Rasen stark zu. Dies merkte man von Anfang an, denn beide Teams mussten sich erstmal auf die Verhältnisse einstellen. In den ersten Minuten der Partie sahen die Zuschauer daher ein Kampfbetontes Spiel mit vielen Zweikämpfen und Unterbrechungen. Die beste Chance der ersten 45 Minuten hatte Sandro Zundel, der frei vor dem Gegnerischen Keeper nach klasse Pass aus der Tiefe bedient wurde. Sandro umkurvte den Keeper der Abschluss jedoch wurde von einem Langenalber Abwehrspieler von der Linie gekratzt. Weiterhin hatten wir in den ersten Halbzeit keine zwingende Chance der Gäste zugelassen. Ebenso bitter für uns, der Schiedsrichter übersah zwei Handspiele im Sechzehner. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

 

In Hälfte zwei wurden weiterhin sehr robuste Zweikämpfe geführt, was der Schiedsrichter nicht immer sehr konsequent bestrafte. Kurz nach Beginn hielt uns unser Torwart Luca Müller im Spiel, als er in einer eins gegen eins Situation den Ball sensationell klärte. Dies war die beste Chance der Gäste zu bis diesem Zeitpunkt. Auch wir konnten uns einige hochkarätige Chancen erarbeiten nur nutzten wir die besten Gelegenheiten nicht. Unsere beste Möglichkeit hatte Yasin Aktas, sein Kopfball aus 5m konnte der Keeper mit einem klasse Reflex klären. Wie es so oft ist im Fußball, nutzt du deine besten Chancen vorne nicht wirst du bestraft. So war es auch an diesem Tag für uns, in der 85 Minute konnten die Gäste den „Lucky Punch“ erzielen. Auch den Platzverweis, konnten wir nicht mehr für uns nutzen, denn die letzten Chancen unserseits wurden von den Gästen vereitelt.

Somit verlieren wir nicht nur die Tabellenspitze sondern auch unser erstes Heimspiel mit 0:1. Nun heißt es Köpfe hoch um uns konzentriert auf die nächste Aufgabe vorzubereiten. Denn dann treffen wir auf den TSV Schömberg 2. Die Partie am Sonntag, 26.11.2017 beginnt um 13:00 auf dem Sportgelände in Schömberg. Wir hoffen dass wir den ein oder anderen Zuschauer auch wieder Auswärts begrüßen dürfen.